必發集團城网开户:Deutscher Automobilzulieferer ZF fühlt sich in China ?zu Hause“

14.09.2021

本文地址:http://65p.1133844.com/txt/2021-09/14/content_77752017.htm
文章摘要:必發集團城网开户,死相线上体育买球、在线赌彩、利来棋牌娱乐网址哪想知这三个帮主听到了杀来。

Der deutsche Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen fühlt sich in China ?zu Hause“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens kürzlich und versprach, die Lokalisierung auf dem weltweit gr??ten PKW- und LKW-Markt weiter zu vertiefen.


?Unsere Teams in China spielen eine Rolle, da es ein Land wie Deutschland ist, in dem wir die F?higkeiten haben, ein komplettes System einzusetzen und zu entwickeln“, sagte Wolf-Henning Scheider, der auch ZF-Vorstandsvorsitzender ist, gegenüber Xinhua auf der Internationalen Automobil-Ausstellung Deutschland (IAA Mobility), die von Dienstag bis Sonntag stattfand. Schneider wies darauf hin, dass ZF in China seine ersten ?globalen Heimatorte“ eingerichtet habe, in denen neue Produkte entwickelt und in die ganze Welt verschifft werden k?nnen.


In den Bereichen alternative Energien und E-Mobilit?t sei China ?an vorderster Front“, sagte der 59-j?hrige Schneider. Mit passgenauen L?sungen wolle er die Chancen nutzen, die sich in dem Land nun b?ten, erkl?rte der Vorstandsvorsitzende von ZF, da sich China zum Ziel gesetzt habe, seine Kohlendioxid-Emissionen bis 2030 zu reduzieren und bis 2060 kohlenstoffneutral zu werden.


Vor dem Hintergrund einer Reihe von Unw?gbarkeiten, die den bedeutenden Wandel der Automobilindustrie insgesamt behindern, wie die COVID-19-Pandemie, die zunehmend strengere CO2-Regulierung, der anhaltende Mangel an Halbleitern sowie geopolitische Risiken, die die globalen Wertsch?pfungsketten destabilisieren, sagte Scheider, dass ZF hinsichtlich seiner Wachstumsaussichten vorsichtig bleibe und festgestellt habe, dass ?die zweite H?lfte des Jahres 2021 etwas schwieriger ist als die erste H?lfte“.


Seiner Ansicht nach werde der derzeitige Mangel an Halbleiterchips die Produktion in der Automobilindustrie in den Jahren 2021 und 2022 weiter behindern, bevor Ende n?chsten Jahres langsam eine Entspannung in Sicht kommen k?nnte.


?Die Situation, mit der wir jetzt konfrontiert sind, ist für uns natürlich der Startschuss für eine kritische überprüfung der gesamten Lieferkette und des Aufbaus für die kommenden Jahre“, sagte Scheider gegenüber Xinhua. Es sei jedoch noch ?zu früh, um Schlussfolgerungen zu ziehen“, so Schneider weiter.


Es bedürfe einer sehr gründlichen überprüfung gemeinsam mit Partnern und Kunden in der Lieferkette, um herauszufinden, wie Angebot und Nachfrage weiter ausgeglichen werden k?nnen, bevor kreative Ideen und Ma?nahmen gefunden werden k?nnten, um solche Engp?sse in den kommenden Jahren zu verhindern, sagte Schneider. Er fügte aber hinzu, dass er immer noch optimistisch sei, was das Wachstum von ZF in Bereichen wie elektronische Komponenten angehe.

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: 65p.1133844.com

Schlagworte: Deutscher Automobilzulieferer,China,ZF Friedrichshafen

线上体育买球

太阳城申博

酷彩娱乐官网真人棋牌 澳门24小时三公对对碰 金沙网站赌博 云鼎国际新会员注册 沙龙娱乐线路检测
178国际娱乐城在线 骰宝网站网 银河手机网投 海天娱乐代理合作 星际大厅最高代理
ek娱乐网址注册 骰宝网娱乐 宝马线上真人百家乐 威尼斯人体育在线 澳门游戏平台注册网站
迅达娱乐靠谱吗 优德棋牌下载安装 金沙现金网 菲律宾申博太阳城上娱乐 777老虎机微信支付充值